MUSTER “Event/Verleih mit Anfrageformular”

Beschreibung

Beschreibungstext Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 

Ablauf

Perspektivwechsel – Rollstühle kennenlernen und selbst fahren | Theoretischer Hintergrund- Behinderungsbilder | Sensibilisierung für den Umgang mit Menschen im Rollstuhl & mit körperlicher Beeinträchtigung | Equipment | verschiedene SUP Arten | Sicherheit | Rollstuhlhandling an Land und auf dem Wasser Paddeleinstellung & -Techniken | Organisation von Angeboten | Spiel und Spaß auf dem Wasser | Möglichkeiten der Förderung von sozialen Projekten | spezielle Versicherung

Anforderungen  Teilnehmer müssen mind. 5 min. frei und ohne Hilfsmittel schwimmen können.
Enthalten Organisation und Durchführung des Kurses, Wildwasser-Ausrüstung (Wildwasser-SUP, Paddel, Leash, Schwimmweste und Helm). Eigenes WW Material kann mitgebracht werden (bitte beim Buchen mit angeben). Unsere Boards sind verschiedene hochwertige Modelle von Hala, NRS und Siren Sup Surfing.
Mitzubringen Sonnenschutz, Badebekleidung bzw. Wechselkleidung, Handtuch, Getränk, Brillenträger bitte Brillenband
Nicht enthalten Übernachtung, Neoprenanzüge
Wichtige Informationen Teilnahme auch möglich für Menschen mit Behinderung.

Wichtig für VDWS Mitglieder: Wenn ihr die Schulung zur Lizenzverlängerung macht, bitte auf direkt über den VDWS buchen

Zusätzliche Informationen Das Seminar wird in Kooperation mit dem VDWS angeboten.

Für den Kurs stellen wir euch die speziell entwickelten Rollstuhl-SUPs, SUPs von Starboard und SIREN SUPSURFING, sowie Paddel zur Verfügung. Wir stellen Schwimmwesten für Rollstuhlfahrer vor und zur Verfügung. Schwimmwesten für Fußgänger werden ebenfalls, wenn gewünscht, zur Verfügung gestellt.

 

Unser Treffpunkt:

Wir treffen uns unten auf der Wieser zur Ilmenau.

Friedrich-Ebert-Brücke 1, 21335 Lüneburg

Folge dem hier dem Link und lass dich direkt zum Treffpunkt navigieren: Treffpunkt

ab

25,00 

/ Person

inkl. MwSt.

Produkteigenschaft
Produkteigenschaft
Produkteigenschaft

Stell uns hier gerne eine Anfrage:
 


    Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten und dem Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Beschreibung

    Beschreibungstext Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

     

    Ablauf

    Perspektivwechsel – Rollstühle kennenlernen und selbst fahren | Theoretischer Hintergrund- Behinderungsbilder | Sensibilisierung für den Umgang mit Menschen im Rollstuhl & mit körperlicher Beeinträchtigung | Equipment | verschiedene SUP Arten | Sicherheit | Rollstuhlhandling an Land und auf dem Wasser Paddeleinstellung & -Techniken | Organisation von Angeboten | Spiel und Spaß auf dem Wasser | Möglichkeiten der Förderung von sozialen Projekten | spezielle Versicherung

    Anforderungen  Teilnehmer müssen mind. 5 min. frei und ohne Hilfsmittel schwimmen können.
    Enthalten Organisation und Durchführung des Kurses, Wildwasser-Ausrüstung (Wildwasser-SUP, Paddel, Leash, Schwimmweste und Helm). Eigenes WW Material kann mitgebracht werden (bitte beim Buchen mit angeben). Unsere Boards sind verschiedene hochwertige Modelle von Hala, NRS und Siren Sup Surfing.
    Mitzubringen Sonnenschutz, Badebekleidung bzw. Wechselkleidung, Handtuch, Getränk, Brillenträger bitte Brillenband
    Nicht enthalten Übernachtung, Neoprenanzüge
    Wichtige Informationen Teilnahme auch möglich für Menschen mit Behinderung.

    Wichtig für VDWS Mitglieder: Wenn ihr die Schulung zur Lizenzverlängerung macht, bitte auf direkt über den VDWS buchen

    Zusätzliche Informationen Das Seminar wird in Kooperation mit dem VDWS angeboten.

    Für den Kurs stellen wir euch die speziell entwickelten Rollstuhl-SUPs, SUPs von Starboard und SIREN SUPSURFING, sowie Paddel zur Verfügung. Wir stellen Schwimmwesten für Rollstuhlfahrer vor und zur Verfügung. Schwimmwesten für Fußgänger werden ebenfalls, wenn gewünscht, zur Verfügung gestellt.

     

    Unser Treffpunkt:

    Wir treffen uns unten auf der Wieser zur Ilmenau.

    Friedrich-Ebert-Brücke 1, 21335 Lüneburg

    Folge dem hier dem Link und lass dich direkt zum Treffpunkt navigieren: Treffpunkt

    Schau dir unsere Google ratings an:

    Helmut Polch
    Helmut Polch
    März 15, 2020.
    Einfach ein Erlebnis!: Natur und Tierwelt pur in teils unberührt anmutender Landschaft entdecken zu können. Gemeinsam beim Paddeln und Zelten mit Kochen, Lachen Feuermachen „mornigspraxis“ Stille und Gemeinschaft erleben zu können, das ‚quer Beet‘ für Alle die Lust haben. Super organisiertes, kompetentes Team, dabei locker, einfühlsam und flexibel. Danke dass ich Natur, auf dem Wasser und an den schönen Lagerplätzen so nah, entspannt mit viel Spaß erleben durfte. Immer wieder gerne dabei.
    PORTH&BEHRENDS
    PORTH&BEHRENDS
    März 9, 2020.
    TØBI
    TØBI
    März 9, 2020.
    Bjørn
    Bjørn
    März 9, 2020.
    bettina nostitz
    bettina nostitz
    März 7, 2020.
    paddeln in den mai, auf grossen boards über die mc pomm seenplatte, es war eine tolle tour, der frühling erwacht, wunderbar verbunden sein mit der natur, beobachten, den wind in der nase, durch die schwaneninsel sich wie im urwald fühlen, schleusen, abenteuer pur, mit viel spass, besonders für unsere 4 enkelkinder.